Jasmin Habegger
Jasmin Habegger, 07.01.2022

Wenn man Dr. Google fragt, findet man viel zu dem Thema Aktivität. Stellenweise sogar negativ konnotiert. 

Aktivitäten finden bei jedem Individuum anders statt, es gibt unterschiedliche Vorlieben. Es gibt allerdings einen Nenner: Es ist wichtig für den Menschen, für seine Lebensqualität sowie die mentale Gesundheit. Das Gehirn wird besser durchblutet und das Stresslevel wird gesenkt. Unsere Aktivität im Alltag lässt eine gesunde Schlafhygiene zu, die Lorbeeren dafür ist eine gesteigerte Auffassungsgabe und Konzentrationsvermögen.  

Wir verraten Dir ein paar Kniffe für den Alltag, neue Impulse und Problemlöser - die schnell umsetzbar sind.   

Du musst kein Hochleistungssportler werden, sondern moderate Bewegungen in Deinen Alltag einbauen. Aber was bedeutet moderat überhaupt? Wenn auf einer Skala null keine Bewegung bedeutet und 10 Deiner vollen Auslastung entspricht, dann solltest Du Dich etwa bei 5-6 befinden. Leicht erhöhter Puls, aber eine angenehme Intensität. Zum Beispiel könnte das jeden Tag 30-60 Minuten strammes spazieren gehen bedeuten.  

10 Hacks für den Alltag 

  1. Laufe beim Telefonieren auf und ab
  2. Nutze Stufen statt Rolltreppen und Aufzüge 
  3. Prüfe die Strecke die Du fahren möchtest, oft geht es mit dem Fahrrad schneller oder Du sparst Zeit bei der Parkplatzsuche 
  4. Gehe in Deiner Mittagspause einmal um den Block 
  5. Arbeite im Stehen 
  6. Steige eine Busstation eher aus und laufe die restliche Strecke 
  7. Schaue TV und sitze dabei auf dem Boden 
  8. Mache eine Plank-Challenge im Team oder mit Freunden  
  9. Mache Atemübungen, für 5 Min. am Tag, es gibt Mediations- und Achtsamkeit-Apps die von der Krankenkasse gefördert werden 
  10. Höre ein Hörbuch oder einen Podcast und gehe dabei spazieren  

Neben dem Abbau von Stresshormonen, einen tieferen Schlaf und mehr Konzentration im Alltag werden Muskeln nicht beschädigt, wenn die Körperhaltung u.a. beim Sitzen variiert. Außerdem erhöhst Du Deinen Kalorienverbrauch durch mehr Aktivität, was auch einen positiven Effekt auf die sitzende und liegende Position hat. Deine Durchblutung und Dein Herz- Kreislaufsystem werden angeregt und Du vermiedest das Risiko von Diabetes.  

Dein Körper ist nachtragend, don't forget it! 

Du bist uns wichtig. Schau doch mal bei uns auf Instagram oder Facebook vorbei und verlinke uns auf Bildern Deiner neusten Aktivitäten.  

Themen, die uns bewegen.